Redebeitrag Stefan Ginder TOP5 – Klimafreundlich mit Holz bauen 17.02.2020

Sehr geehrte Frau Vorsitzende, sehr geehrte Damen und Herren,

wir sollen hier über einen Antrag abstimmen, der fordert, dass alle Neubauten und wesentliche An- und Umbauten an kreiseigenen Gebäuden primär aus Holz hergestellt werden.
Dieser Antrag vom Bündnis 90/Die Grünen wirft mehr Fragen als Antworten auf.
Die Idee an sich würden wir ja begrüßen, aber ohne genaue Planungskosten eine verpflichtende und generelle Aussage zu treffen, ist einem verantwortungsbewussten Mandatsträger nicht möglich.
– Wie sieht eine Kostengegenüberstellung von konventioneller zur Holzbauweise aus?
– Wie verhält es sich mit Energiekosten?
– Wie verhält es sich mit dem erhöhten Risiko zum Thema Brandschutz?
– In welchem Verhältnis stehen die laufenden Kosten für die Pflege und Unterhaltung solcher Gebäude?
Ziehen Sie ihren Antrag daher zurück oder wenn sie ihn konkretisieren, kann er allenfalls lauten:
Bei Neubauten, wesentlichen An- und Umbauten des Landkreises soll im Einzelfall immer eine Wirtschaftlichkeitsprüfung erfolgen, ob die Baumaßnahme vorzugsweise mit Holz durchgeführt werden kann. Und selbst hier, wenn ein Prüfauftrag im Kreisausschuss erfolgt, sollten wir auch im Kreistag darüber informiert werden, wie hoch die externen Prüfkosten sind.
Die AfD Fraktion wird Ihren Antrag daher so nicht unterstützen können.

Posted in Die AfD im Kreistag, Kreistagssitzung 17.02.2020, Redebeiträge der Kreistagsfraktion and tagged .